Pressemitteilung

Berlin Heart unterstützt nun auch Kinder in Südkorea und Kroatien

Mit Erstimplantationen in der Republik Korea und Kroatien ist Berlin Heart mit seinem EXCOR® Pediatric Ventricular Assist Device (VAD) nun auch in diesen Ländern aktiv. Dank des speziell für Kinder entwickelten Systems kann stark herzkranken Patienten dort künftig besser geholfen werden.

Mit Erstimplantationen in der Republik Korea und Kroatien ist Berlin Heart mit seinem EXCOR® Pediatric Ventricular Assist Device (VAD) nun auch in diesen Ländern aktiv. Dank des speziell für Kinder entwickelten Systems kann stark herzkranken Patienten dort künftig besser geholfen werden.
 
Am 23. November 2017 setzten Ärzte im koreanischen Seoul erstmals EXCOR® Pediatric, das pädiatrische Herzunter-stützungssystem der Firma Berlin Heart, ein. Die Implantation leitete Professor Young-Hwan Park, Chirurg am Severance Children’s Hospital in Seoul. Professor Yasutaka Hirata, ein erfahrener Chirurg aus Tokyo, Japan, sowie klinische Spezialisten von Berlin Heart unterstützen ihn bei dem Eingriff. „Die Unterstützung von Professor Hirata und dem Berlin Heart Team haben das gute Ergebnis ermöglicht. Das ist mehr als wir je erwartet haben“, sagte Professor Park nach der erfolgreichen Implantation. Der kleine Patient hat die Operation gut überstanden. Dank der beidseitigen Herzunterstützung des EXCOR® System geht es ihm inzwischen wieder besser und er ist sehr aktiv.

Anfang Januar folgte die zweite Implantation des Systems in der koreanischen Klinik. EXCOR® Pediatric unterstützt seitdem das Herz eines Babys, das aufgrund seiner schweren Herzinsuffizienz zuvor in einem kritischen Zustand war. Beide Patienten warten nun auf ein passendes Spenderherz.

In Zagreb, Kroatien wurde das Kinder-VAD erstmalig am 5. Januar 2018 implantiert. Dabei handelte es sich um einen ganz besonderen Fall: Ein Tag nach Einsatz der mechanischen Herzunterstützung war bereits ein Spenderorgan gefunden. So musste EXCOR® Pediatric das Herz der kleinen Patientin nur wenige Stunden unterstützen. Maik Meißner, Teamleiter Clinical Affairs bei Berlin Heart, hat den Fall begleitet. „Alle waren sehr glücklich, dass alles gut ging und das Kind so schnell transplantiert werden konnte. Inzwischen ist die Patientin extubiert und auf dem Wege der Erholung“, so Meißner.

Über EXCOR®

Das Herzunterstützungssystem EXCOR® wird für die mechanische Unterstützung der Herzfunktion bei Patienten eingesetzt, die an einem Herzversagen im Endstadium leiden. Es ist bereits in 53 Ländern zugelassen, u.a. in Europa, USA, Kanada und Brasilien. EXCOR® Pediatric ist das einzige für Kinder zugelassene Herzunterstützungssystem weltweit. Über 2.000 Kinder und Jugendliche wurden in 173 Herzzentren in 41 Ländern mit dem System behandelt. EXCOR® Pediatric ist in Kooperation der Berlin Heart GmbH mit dem Deutschen Herzzentrum Berlin entwickelt worden.


Über Berlin Heart

Die Berlin Heart GmbH ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl implantierbare als auch außerhalb vom Körper liegende Herzunterstützungssysteme für herzkranke Patienten jeden Alters und jeder Körpergröße entwickelt, herstellt und vertreibt. Die Systeme INCOR®, EXCOR® Adult und EXCOR® Pediatric unterstützen kurz- bis langfristig die Pumpfunktion des Herzens und stellen somit eine lebensrettende Therapiemöglichkeit für die Patienten dar. Die Anwender können darüber hinaus rund um die Uhr auf einen klinischen und technischen Support zugreifen.