Pressemitteilung

Berlin Heart stellt neuen mobilen Antrieb auf der 49. Jahrestagung der DGTHG vor

Auf der diesjährigen 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (29.02. bis 03.03.2020 in Wiesbaden) stellt Berlin Heart erstmals seinen neuen mobilen Antrieb EXCOR® Active vor. Dieser markiert einen Meilenstein in der Versorgung schwer herzkranker Kinder.

Berlin, 24.02.2020 - Der neue Antrieb EXCOR® Active der Firma Berlin Heart GmbH wurde für mehr Mobilität und Unabhängigkeit entwickelt. Klein wie ein Handgepäcksstück und mit einer Akkulaufzeit von ca. sieben Stunden* verhilft er herzkranken Kindern, die auf das Herzunterstützungssystem EXCOR® der Firma Berlin Heart angewiesen sind, zu mehr Mobilität und Unabhängigkeit.

Neben der Produktpräsentation auf dem Messestand der Berlin Heart GmbH (Stand D.02) auf der 49. Jahrestagung der DGTHG im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden, haben Anwender und Experten in einem Hands-on Training die Möglichkeit, die Funktionen des neuen Antriebes EXCOR® Active ausgiebig kennenzulernen. Die Registrierung erfolgt unter www.dgthg-jahrestagung.de.

Weltweit einziger mobiler Antrieb zur Versorgung schwer herzkranker Kinder

„EXCOR® Active ist ein Meilenstein in der Versorgung schwer herzkranker Kinder“, sagt Dr. Ares K. Menon, Geschäftsführer der Berlin Heart GmbH. „Mit dem neuen Antrieb erreichen wir ein ganz neues Maß an Flexibilität und Bewegungsfreiheit. Ein Riesenschritt zu mehr Lebensqualität für Kinder, die an einer Herzinsuffizienz erkrankt sind.“

„Wir sind stolz nach mehrjähriger, intensiver Entwicklungsarbeit gemeinsam mit der Zollner AG, ein so komplexes Medizinprodukt erfolgreich in Europa CE gekennzeichnet zu haben. Durch die innovative Regelungssoftware ist EXCOR® Active in der Lage Patienten vom Neugeborenen bis zum Erwachsenen zu unterstützen“, ergänzt Sven-René Friedel, Geschäftsführer der Berlin Heart GmbH.

Ein weiteres Berlin Heart Highlight während der Tagung ist die Präsentation der neuen Studie aus München zum Thema „Bridging Patients in Cardiogenic Shock with the Berlin Heart Excor Biventricular Assist Device to Heart Transplantation - A Single Center Experience“ (S. Buchholz, et. al.) in der Session Mechanical Circulatory Support: "Auf den Punkt" am 2. März 2020 um 10.30 Uhr (Studio 1.4). „Welche Patienten profitieren von einer biventrikulären EXCOR® Implantation und wann ist dafür der richtige Zeitpunkt – auf diese Diskussion mit den Kongressbesuchern freuen wir uns sehr,“ so Thomas Wöhling, Manager Field Operations bei Berlin Heart.

* im biventrikulären Betrieb bei Kindern

Über Berlin Heart
Die Berlin Heart GmbH entwickelt, produziert und vermarktet innovative Herzunterstützungssysteme, sogenannte Ventricular Assist Devices (VADs), für die mechanische Herzunterstützung. Mit den Produkten EXCOR® Adult und EXCOR® Pediatric ist es Berlin Heart möglich, als einziges Unternehmen weltweit Patienten jeden Alters und jeder Größe zu unterstützen, angefangen bei Säuglingen bis zu Erwachsenen.
Die Systeme von Berlin Heart dienen der links-, rechts- oder biventrikulären (beidseitigen) Herzunterstützung. Weltweit verwenden Kliniken das System für die kurz-, mittel- und langfristige Herzunterstützung, eine lebensrettende Therapiemöglichkeit für die Patienten.
Die Anwender können darüber hinaus rund um die Uhr auf einen klinischen und technischen Support zugreifen.

Die Verfügbarkeit einiger oder aller gezeigten Produkte kann aufgrund länderspezifischer Zulassungen eingeschränkt sein. Die Anwendung von EXCOR® VAD an Erwachsenen, RVAD – Unterstützung, Excor mobil und EXCOR® Active ist von der FDA nicht zugelassen.